Gesucht: Nachfolger/Investor

12V GNE 346

International tätige Maschinenbau-Unternehmung mit Kernkompetenzen in der Automatisierungstechnik und Industrial Engineering

Unser Klient

Unser Klient veräussert im Rahmen der Nachfolge 100% seiner Anteile an der Unternehmensgruppe

Leistungsspektrum und Alleinstellungsmerkmale

  • Kompetente Abdeckung aller Projektphasen: Planung, Konstruktion, Steuerungstechnik, Fertigung, Tests, Montage, Training, After-Sales-Service und Dokumentation
  • Prozess-Spezialist mit sehr hoher Fertigungstiefe, flexiblen Produktionsprozessen und einer starken Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung [> 20% der Mitarbeitenden]
  • Spezialisierung auf die projektbezogene Erstellung von Montage- und Prüfsystemen
  • Eine besondere Stärke liegt in der Kombination von automatisierten oder manuellen Montageprozessen mit professionell integrierter End-of-Line Prüftechnik
  • Von einfachen halbautomatischen Prüfgeräten bis zu komplexen automatischen Fertigungslinien bietet das zertifizierte Unternehmen flexible Lösungen an
  • Internationale Ausrichtung: 2017 wurde an rund 200 Kunden in 31 Ländern die passende Lösung für individuelle Aufgabenstellung geliefert
  • Konzentration auf die Branchen: Automotive, Consumer Electronic, Industrieelektronik, Kommunikations- und Haustechnik

Umsatz/EBIT [ca.]

2016: € 17 Mio. - 11,3%

2017 [vorläufig]: € 28 Mio. - 22,7%

Mitarbeiter und Standorte

Die Unternehmen beschäftigen insgesamt ca. 200 Mitarbeiter in Deutschland [alte Bundesländer] und Ost-Europa [EU]

Verteilung der Anteile und Beteiligungen

100% der Anteile werden vom Inhaber gehalten. Beteiligungen an ergänzenden Gesellschaften sind vorhanden.

Motivation und Zielsetzungen

Nachfolgeregelung. Der Unternehmer such nach einem externen Nachfolger, der die Unternehmen weiter entwickelt und den Mitarbeitern eine langfristige Perspektive bietet. Er steht dem neuen Inhaber für eine noch zu definierende Übergangsphase gerne zur Verfügung.

Anknüpfungspunkte für Investoren

  • Investition in eine sehr profitable und expansive Gruppe mit einem breiten Produktions- und Dienstleistungsspektrum und sehr gutem Bekanntheitsgrad
  • Nutzung vorhandener Ausbaumöglichkeiten mit attraktiven Ertragspotentialen
  • Übernahme und Ausbau langjähriger, weltweiter Verbindungen mit dem Zugang zu sehr attraktiven grossen und kleinen Kunden
  • Nutzung weltweiter, langjähriger Kooperationspartner [Europa, Asien und USA]
  • Übernahme eines laufenden Geschäfts mit überdurchschnittlich qualifizierten und motivierten Mitarbeitern und einem fixen Auftragsvorrat von ca. € 26 Mio.

01V SUB 344

Regionaler Kommunikationsspezialist mit grossem Wachstumspotential

Der Klient

Das Unternehmen bietet seinen Privat- und Geschäftskunden an mehreren zentral gelegen Standorten ein umfangreiches Programm an Geräten, Zubehör und Abo-Angeboten für Mobil- und Festnetztelefonie, Digital-TV und Internet der wichtigsten Telekommunikationsunternehmen der Schweiz [z.B. Swisscom, Sunrise, Salt, UPC] an. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über ein umfassendes Angebot an Smartphones sämtlicher wichtiger Hersteller [z.B. Apple, Samsung, nexus, LG].

Standorte und Mitarbeiter

Deutschschweiz mit bisher 5 zentral gelegenen Standorten und ca. 15 Mitarbeitern.

Bisher agiert das Unternehmen regional, es besteht ein Wachstumspotential in der ganzen Schweiz.

Alleinstellungsmerkmale

  • Sehr attraktive Profitabilität trotz Expansionsstrategie mit hohen Investitionen
  • Sehr schnelles Wachstum
  • Über 10.000 Bestandskunden
  • Komplettes Angebot der wichtigsten Player
  • Hohe Dienstleistungsqualität
  • Express-Reparaturen von Smartphones
  • Hervorragender Ruf
  • Skalierbares Geschäftsmodell für die ganze Schweiz

Transaktion

100% der Geschäftsanteile der 2013 gegründeten Unternehmung sollen zu einem noch zu vereinbarenden Zeitpunkt veräussert werden.

Umsatz und Ertrag

Im Verlauf weniger Jahre erreichte die Firma einen Umsatz von über CHF 2,5 Mio. und erzielte dabei einen sehr attraktiven EBITDA von CHF 425.000,- [ca. 17%]. Die Wachstumsstrategie wird konsequent weiter verfolgt. Mit der Eröffnung eines weiteren Standortes in 2018 soll der Umsatz nachhaltig auf CHF 3,5 Mio. und der EBITDA auf über CHF 625.000,- [ca. 18%] gesteigert werden.

Kaufpreis

CHF 2,9 Mio.

Motivation und Zielsetzung

Der Eigentümer möchte die Firma nach dem erfolgreichen Aufbau aufgrund der stetig wachsenden Verantwortung in neue Hände übergeben. Er steht dem neuen Inhaber bis zu einem Jahr beratend zur Seite, um einen optimalen Übergang sicher zu stellen.

12V BEZ 332

Kapitalerhöhung oder "Stille Gesellschafter" für eine innovatives Technologieunternehmen gesucht

Unser Klient

Das vor über 25 Jahren gegründete Unternehmen beschäftigt heute knapp 40 Mitarbeiter und ist im Bereich der Biomechanik tätig. In den Geschäftsbereichen Medizin, Sport und Zahnmedizin liegt die Kernkompetenz insbesondere in den Messtechnologien der Druckverteilungsmessung und der 3D-Bewegungsanalyse. Die Produkte werden weltweit vertrieben. Neben der Vermarktung der eigenen Produktlinien beliefert die Gesellschaft auch Partnerunternehmen, welche die von ihr entwickelt und hergestellt Produkte teilweise unter eigenem Label vertreiben.

Zielsetzungen

Durch den Ausbau bestehender und neuer innovativer Produktentwicklungen und Kooperationen soll der Jahresumsatz innerhalb der nächsten 3 - 4 Jahre von aktuell 5,5 Mio. auf 9 Mio. oder mehr gesteigert werden. Die finanziellen Mittel werden primär benötigt zur zeitnahen Bewältigung der anstehenden innovativen Entwicklungsprojekte, insbesondere der Finanzierung von Fremdleistungen für externe Entwicklungs- und Herstellungsaufträge für die Soft- und Hardware, zum Prototypenbau, der Konstruktion und Erstellung von Spritzgusswerkzeugen, der Durchführung von medizinischen Zulassungen sowie Maßnahmen zur Markteinführung.

Kapitalbedarf

Insgesamt 1 Mio.

Die Mindestbeteiligung beträgt 100.000,-

Mehrere attraktive Beteiligungsmodelle wurden ausgearbeitet

11V-IUB-314

Start-up: Digitalisierung in der Bauindustrie

Unser Klient

Das Unternehmen ist 2013 als Spin-off der ETH Zürich [Aktiengesellschaft] gegründet worden und möchte die folgenden Ziele erreichen:

  • Die Digitalisierung der Schweizer Baubranche beschleunigen.
  • Mit der Entwicklung und dem Betrieb einer entsprechenden Bibliothek die Grundlage für das digitale Bauen schaffen
  • Das erfolgreiche Modell in anderen Ländern einführen

Die Gesellschaft beschäftigt heute rund 20 Mitarbeiter/innen, die meisten mit einer höheren Ausbildung in den Bereichen Architektur und/oder Informatik.

Das Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell ist nahezu einzigartig und hoch skalierbar. Sind die Daten aufbereitet, können diese mehrfach eingesetzt werden. Die Gesellschaft generiert ihre Erträge wie folgt:

  • Durch wiederkehrende Lizenzgebühren der Hersteller für die Bereitstellung der Daten in den einzelnen Kanälen
  • Durch Beratungsmandate und die Aufbereitung der Daten
  • Durch wiederkehrende Gebühren für die Nutzung der Daten durch die Abonnenten

Stand der Dinge

  • Der Brand ist etabliert
  • Das vom Bund geförderte Projekt läuft
  • Vertretungen in den wichtigsten Organen der Branche sind etabliert
  • Strategische Partner [Softwareindustrie, CAD-Anbieter] sind eingebunden
  • Die erste Version der Plattform mit 12.000 Produkten und 40.000 Produktvarianten von über 110 Herstellern ist online
  • Die Unternehmung erwirtschaftet bereits Umsätze im mittleren 6-stelligen Bereich
  • Ein aussagekräftiger Businessplan ist vorhanden

Zielsetzung

Gesucht werden innovative Interessenten, die das hochkarätige Aktionariat mit einem Investment von mindestens CHF 100.000 ergänzen und von den zukünftigen Erträge der Gesellschaft profitieren möchten. Im Falle der Zeichnung einer grösseren Anzahl an Aktien [maximal ca. CHF 5 Mio.] erfolgt die Wahl in den Verwaltungsrat der Gesellschaft.

Weiteres Vorgehen

Nach der Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung und Freigabe durch das Management wird dem Interessenten ein umfangreicher und aussagekräftiger Businessplan, ein Investment Proposal sowie ein Aktionärsbindungsvertrag zur Verfügung gestellt.

[12V-UÄD-313]

Ertragreicher und hochwertiger Hersteller von Kinderschuhen

Unser Klient

Bei unserem Klienten handelt es sich um eine 1925 gegründete, etablierte und profitable Unternehmung, die in 3. Generation von der Familie geführt wird. Der Fokus der Unternehmung liegt auf der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb [Schwerpunkt Deutschland] hochwertiger Kinder- und Jugendschuhen in den Grössen 17 bis 43 für Mädchen und Jungen in mehreren Weiten. Es werden insgesamt 77 Mitarbeiter [33 Angestellte und 44 Gewerbliche] in Süd-Deutschland beschäftigt. Ca. 75% der Produktion wird von einem Zulieferbetrieb aus Süd-Ost-Europa geliefert. Die Immobilien befinden sich im Eigentum einer Besitzgesellschaft.

Alleinstellungsmerkmale

  • Langjährige konstante Umsätze mit hoher Profitabilität
  • Im Handel und bei den Endkunden sehr gut positionierte Marke
  • Hervorragende Abverkaufsquote
  • Seit Jahren extrem niedrige Retourenquote mit < 0,5%
  • Die Schuhe gehören zu den hochwertigsten und preislich attraktivsten Schuhen mit einer entsprechend hohen Marge für den Handel
  • 95 % der verarbeiteten Oberleder werden aus deutschen Gerbereien bezogen. Die Rohhäute stammen vorwiegend aus deutscher oder europäischer Zucht.
  • Das Lederfutter ist chromfrei und die herausnehmbare Ledereinlage pflanzlich gegerbt und somit auch für Allergiker geeignet
  • Ca. 75% der Schuhe werden seit vielen Jahren durch einen Lieferanten mit sehr günstigen Produktionsbedingungen in Süd-Ost-Europa gefertigt
  • Es wird grossen Wert auf hohe Verarbeitungsqualität und sorgfältige Auswahl der Materialien gelegt.

 

Verteilung der Anteile, Immobilien und Beteiligungen

100% der Anteile an beiden Unternehmen [Betriebs- und Besitzgesellschaft] werden von der Familie gehalten. Die Unternehmen besitzen keine Beteiligungen.

Umsätze

2013 - 2015: Im Durchschnitt 7,4 Mio.[sehr konstant]

EBIT effektiv

2013 - 2015: Im Durchschnitt ca. 350.000 oder 4,7% [excl. 2014]

Motivation und Zielsetzung des Inhabers

Aufgrund fehlender Nachfolger innerhalb der Familie und gesundheitlicher Probleme möchten sich die Gesellschafter vor der Unternehmung trennen. Die Gesellschafter stehen dem neuen Eigentümer in der Übergangsphase für einen noch zu definierenden Zeitraum zur Verfügung.

Gesucht wird eine motivierte Nachfolgelösung mit dem Potential zur weiteren Entwicklung und dem Ausbau des Unternehmens.

Beteiligungsofferte - Weiteres Vorgehen

Angeboten werden 100% Beteiligung an der Betriebsgesellschaft. Optional können auch zusätzlich 100% der Besitzgesellschaft erworben werden.

Nach der Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung und Freigabe durch die Inhaber wird dem Interessenten ein umfangreiches und aussagekräftiges Information Memorandum zur Verfügung gestellt. Hier werden auch die nächsten Schritte dargestellt.